Intensive Dachbegrünung - Dachsting.de

Intensive Dachbegrünung

Intensivbegrünungen bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und können bei entsprechender Ausführung als Garten auf dem Dach genutzt werden. Liegewiesen sind ebenso möglich wie Baumpflanzungen.


Bei richtiger Dimensionierung der Vegetationstragschicht, ausreichender Bewässerung und Nährstoffversorgung sind die Bedingungen für das Pflanzenwachstum auf dem Dach fast ähnlich gut wie am Boden. Zu beachten sind z. B. die Standsicherheit von Gehölzen oder mögliche negative Einflüsse durch das Gebäude wie abstrahlende Fassaden. Die Planung von Intensivbegrünungen und insbesondere die objektbezogene Pflanzenauswahl erfordert entsprechende Fachkenntnisse.


Für die Dimensionierung der Vegetationstragschicht kann bei Gehölzen die einfache Formel „Wuchshöhe/10 = Einbaustärke Substrat“ angewendet werden. Rasen und Bodendecker benötigen mind. 20 cm Substrat. Trotz hoher Wasserkapazität in den Substraten müssen Intensivbegrünungen und vor allem auch Rasen bei Trockenheit regelmäßig bewässert werden. Wie bei jedem Hausgarten besteht auch auf dem Dach ein unmittelbarer Zusammenhang von Vegetationszustand und Pflege. Aufgrund der großen Bandbreite von Intensivbegrünungen empfiehlt es sich die Pflegemaßnahmen objektbezogen festzulegen. 

Der Pflegeaufwand ist wesentlich höher als bei Extensivbegrünungen. Zur Orientierung sind vergleichbare Gartenanlagen geeignet.